Öko: Wohin weht der Wind?

Sie wollen ökologisch verreisen und finden die dafür passenden Zutaten beziehungsweise das passende Wissen nicht in Ihrem Reiseführer? Macht nichts. Dieses Buch ist ideal für lange Reisen und meist unnützes Wissen rund um das Verhalten bei langen und kurzen Reisen. Anschaulich packt Pasotti die Fakten auf die Seiten, oft herrlich illustriert, und kommt auf wenigen Seiten pro Fakt auf den Punkt. Wer wollte nicht schon mal wissen, was die Coriolis-Kraft bewirkt oder wo die Weiterlesen

Advertisements


Vergnüglich: Landliebe

Männer sind manchmal Trottel und Frauen kommen nicht in die Pötte, beide wollen sich nicht ineinander verlieben. Aber, man ahnt es schon, sie tun es trotzdem. Wie was wohin führt – das erzählt auf anspruchslose Art Jana Lucas sehr vergnüglich auf etwas über dreihundert Seiten. Ich habe den Roman innerhalb von drei Stunden durchgelesen, oft geschmunzelt und viel gelacht. Ein Erzählstrang mit lockerer Schreibe und gut aufgebautem Romanskelett. Es gibt einfühlsame Herren und Damen, einen knurrigen Bauern, eine gar nicht doofe Großstadtpflanze, die doch gut aufs Land passt und witzige Story, die alles aufs Beste miteinander verknüpft. Weiterlesen


Vergnüglich: Das geheime Rezept für zweite Chancen

Das geheime Rezept dreht sich rund um die Liebe, ums Kochen und verzwickt-wunderbare Situationen. Das Romandebüt von J. D. Barrett liest sich in einem Rutsch durch, bietet spezielle Verwirrungen und völlig neue Einblicke. Sie lässt einen Geist mitkochen und spielt mit der Fantasie ihrer Leserinnen. Eine lockere Komödie mit Typen, die ich mir gut vor dem inneren Auge vorstellen konnte und ja, auch den Geist, natürlich 🙂 Das geheime Rezept wird ganz zum Schluss aufgedeckt. Genauso wird es bei niemandem funktionieren, aber man kann es dennoch auf die eine oder andere Art auf das Leben anwenden.

Inhaltlich dreht es sich ums Kochen und darum ein neues Lokal ins Laufen zu bekommen. Das Wie beschreibt Barrett oft mit amüsanten Dialogen in flüssiger Schreibe. Es ist ein Lesevergnügen.

J.D. BARRETT (2018): Das geheime Rezept für zweite Chancen, Blanvalet Verlag
Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar!


Schräg: Vielleicht ist es ja Liebe

Die ersten, circa 30 Seiten sind fürchterlich zu lesen. Zu oberflächlich und so, wie viele Menschen heute kommunizieren: per Messenger und Smartphone, teils egozentrisch, möglichst viel Spaß haben wollend, egal, wie andere das finden mögen. Die ersten Seiten lesen sich so stockend wie ein Gespräch mit jemandem verläuft, der ständig nur mal schnell auf eine Nachricht reagieren „muss“.

Aber dann – dann geht es rapide in einen flüssigen, witzigen Weiterlesen


Mit Esprit: Inselschwestern

Zwei Schwestern leben auf zwei Inseln. Wegen eines tragischen Unfalls vor Jahrzehnten sprechen sie nicht mehr miteinander. Das ändert sich als ihren getrennt lebenden Elternteilen etwas passiert. Ihr Leben wird gehörig aufgemischt.

Man lernt beide Schwestern so gut kennen, dass man sich sie und ihr Verhalten, ihre Umgebung sehr gut vor dem inneren Auge vorstellen kann. Man fiebert mit ihnen mit, schmunzelt Weiterlesen