Archiv der Kategorie: Krimis

Geschmeidig: Mörderisches Lavandou

Es ist der fünfte Band einer Reihe rund um den Rechtsmediziner Leon Ritter, der der Polizei manchmal mehr Arbeit abnimmt als dieser lieb ist. Für mich war es der erste und ich konnte sofort in den Roman einsteigen.
Beschrieben werden sowohl der Rahmen im idyllischen Feriendorf als auch der Krimi selbst, zudem beschreibt Eyssen den Lebenswandel seiner Hauptfigur des Öfteren. So entsteht eine Art speziellen Lokalkolorits, das man sich fast in dem Dorf wähnt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Teils-teils: Das geheime Turmzimmer

Durch die teilweise vier Erzählstränge wurde mir die eigentliche Gegenwarts-Story zu langatmig. Daher hörte ich nach einer Weile auf, die drei historischen Stränge zu lesen. Mich störte an ihnen ihre Kürze, ca. 1,5 bis 3 Seiten unterbrachen ständig den  mich interessierenden Strang.

Die in der Gegenwart spielende Geschichte pendelt zu Beginn und in der Mitte zwischen Weiterlesen