Die Erben der Erde

Der Vorgänger erschien vor einigen Jahren und drehte sich um den Bau der Kathedrale Santa Maria del Mar in Barcelona. Ähnlich, wie bei Folletts Säulen der Erde, drehte sich nicht nur vieles um den Kirchenbau sondern um die Familie, die dazu beitrugen und klerikale Verstrickungen. Dieser Roman knüpft teilweise daran an, fokussiert unter anderem die in Spanien aufkommende Inquisition. Weiterlesen

Advertisements


Neidvoll: Sommerlilien

Ein lockerer Sommerroman und einer, den ich nach dem Anlesen nicht wieder weglegen konnte. Gut geschrieben, spannend und mit gut gesetzten Spannungsbögen, eindeutig heraus gearbeiteten Figuren. Eine Landschaft, die samt den handelnden Figuren vor dem inneren Leserauge entsteht. Eine einzige Bazille und ihr Handeln ist der Pfeffer im Nougat: Neid und Narzissmus vertragen sich nicht gut. Vor allem nicht, wenn alle anderen rundherum so zufrieden miteinander, sich und ihrer Welt sind. So sticht diese Bazille immer wieder Weiterlesen


Entwicklung: Kenia Valley

Alles dreht sich um die Entwicklung, die der Jugendliche Theo in der Zeit zwischen seinem 15. und 27. Lebensjahr vollzieht. In dieser Zeit lernt er verschiedene Gesellschaftsschichten in Kenia und Schottland ebenso wie die Wandlungsfähigkeit des Menschen an sich kennen. Er verliert, gewinnt, entdeckt verschiedene Arten des Leidens, des Betrügens und lernt vieles. Immer geht es um Liebe, wenn auch nicht im Sinn von Romanzen. Obwohl man das zu Beginn durchaus denken könnte. Es ist eine Geschichte, die sich in einem Erzählstrang durchzieht. Geeignet für Männer und Frauen, gut erzählt und so, dass ich unbedingt dran bleiben wollte. Spannend verfasst, Weiterlesen


Schräg: Vielleicht ist es ja Liebe

Die ersten, circa 30 Seiten sind fürchterlich zu lesen. Zu oberflächlich und so, wie viele Menschen heute kommunizieren: per Messenger und Smartphone, teils egozentrisch, möglichst viel Spaß haben wollend, egal, wie andere das finden mögen. Die ersten Seiten lesen sich so stockend wie ein Gespräch mit jemandem verläuft, der ständig nur mal schnell auf eine Nachricht reagieren „muss“.

Aber dann – dann geht es rapide in einen flüssigen, witzigen Weiterlesen