Archiv der Kategorie: Abenteuer & Spannung

Detailliert: Das Gold der Fugger

Ein gut recherchierter und spannend erzählter Roman rund um die Geschicke von Fuhrleuten im Mittelalter. Dempf bringt seinen Lesern sowohl die Gefahren einer Handelsreise sehr nahe. Mit detaillierten Beschreibungen, die er in seine Geschichte hinein webte, lernt man einerseits viel und wird durch die gut gesetzten Spannungsbögen immer tiefer in sie hinein gesogen.  Weiterlesen

Advertisements

Spannend: Das Haus der Malerin

Der neue Roman ist wie alle bisherigen Titel von Judith Lennox: ein Schmöker. Er unterhält aufs Beste, ist atmosphärisch dicht, spannend und bietet auch amüsante Abschnitte zwischen den einzelnen Spannungsbögen. Dazu schreibt Lennox flüssig und locker während sich die Geschichte auf ihren beiden Erzählebenen immer mehr zuspitzt. Nichts wird doppelt ausgesagt. Leser  werden ganz klar für klug genug gehalten, um zwischen den Zeilen lesen zu können und die Zusammenhänge zu begreifen.  Weiterlesen

Facettenreich: Die Brücke zwischen den Welten

Ein eher untypischer Roman von Petra Oelker, der an eine Reiseerzählung erinnert.  Die  Autorin recherchierte gut im Milieu der Teppichhändler  und der unterschiedlichen gesellschaftlichen Strukturen in Konstantinopel Anfang des 19. Jahrhunderts. Damals lebten Angehöriger aller Religionen friedlich in den beiden Städten – Stambul und Konstantinopel – am Goldenen Horn. Angehörige verschiedener Völker mischten sich untereinander ebenso wie jede gesellschaftliche Schicht ihre Besonderheiten mitbrachte. Weiterlesen

Diabolisch: Schatten der Macht

Sidney Sheldons Bücher werden wieder neu aufgelegt. Dieser im typisch US-amerikanischen Stil verfasste Abenteuerroman entpuppt sich als gut zu lesendes Werk. Ich bin gut in diese Geschichte hinein gekommen. Sie beginnt harmlos, unterhaltsam und verdichtet sich rasch im ersten Viertel. Gut gesetzte Spannungsbögen wechseln sich mit lockerer Unterhaltung ab, zwischendrin wird die Handlung zunehmend abenteuerlicher und zuweilen teuflisch. Weiterlesen