Der Salatgarten: Anbau und Ernte

Salat lässt sich fast überall anbauen, sogar auf Balkonen und Dächern. Damit ist er eine wunderbare Pflanze für den Naschgarten auf kleinem Fuß. Welche Sorte sich wofür und worauf unter welchen Bedingungen eignet, darum geht es in diesem Buch. Es richtet sich ausdrücklich an Menschen ohne gärtnerische Erfahrungen. Es dreht sich nicht nur um die allseits bekannten Blattsalate sondern auch um als Salat geeignete Kräuter wie Kapuzinerkresse oder Zwiebelgewächse wie Porree, aber auch Wurzeln und Nachtschattengewächse wie Tomaten sind enthalten. Selbst Wildkräuter alias Unkraut. Dazu viele botanische Zeichnungen und kurze, kenntnisreiche Texte. Beide bringen gut verständliche allerhand zu Anbaumethoden, Anzucht oder auch den sparenden Umgang mit Wasser nahe sowie ökologisches Minimumwissen für den Salatanbau. Einige Rezepte und Wissen um den Umgang mit Sprossen vervollständigen das umfangreiche und nützliche Buch.

JOY LARKCOM (2018): Der Salatgarten Anbau und Ernte, Hauptverlag

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.