Amüsant: Die Wolkenfischerin

Zu Beginn scheint die Autorin noch den Schreibfluss zu suchen, nach einigen Seiten wurde die Geschichte immer flüssiger und wunderbar. Witzig, locker, mit Tempo und Verwirrungen spielt der Roman größtenteils im Finisterre. Typen, die man sich bildlich vorstellen kann – das betrifft die Hauptpersonen ebenso wie die Nachbarn und Dorfbewohner. Die Dinge geraten ins Laufen und welche Figur sie auch immer versucht aufzuhalten: die Geschichte gewinnt stets an Lebendigkeit und bringt ihre Leserinnen garantiert zum Schmunzeln.

Gut geschrieben, pointiert und vielen Funken Amüsement ist schnell ein Nachmittag herum. Perfekter Roman für trübe Nachmittage auf dem Sofa oder für Schmökerstunden am Strand!

Claudia Winter (2017): Die Wolkenfischerin, Goldmann Verlag

Ich bedanke mich für das Leseexemplar!

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.