Das Gold der Raben

Der dritte Band um die Fährmannstochter und ein weiterer historischer Krimi aus der Feder von Andrea Schacht ist – wie alle ihre im Köln des Mittelalters spielenden Romane – eine Wucht. Das einzige Wermutströpfchen ist die Schmalheit des Bandes, das Buch liest sich in wenigen Stunden und ließ mich komplett geistig darin versinken!Mit Wortwitz, Humor und saftigen Beschreibungen erfährt man nicht nur, wie es mit Myntha und ihrer Familie, ihren Freunden und Feinden weitergeht. Man erfährt auch viel über Holztransporte, so genannte Oberländer, die Baumstämme über den Rhein vom Schwarzwald bis nach Rotterdam transportierten und noch allerhand drumzu. Dazu ist die Geschichte spannend und humorvoll zugleich erzählt, gibt tiefere Einblicke in das Leben der Menschen, welches sich vom heutigen sooo sehr nun auch nicht unterscheidet.

Eindeutig eine Lese-Empfehlung!

SCHACHT, A. (2017): Das Gold der Raben, Goldmann Verlag

Ich bedanke mich für das Leseexemplar!

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.