Der Spion des Dogen

9783423261241Gut geschrieben und sehr spannend. Ein Abenteuerroman, der gleichzeitig einen kleinen Krimi in sich birgt und viel Unterhaltung noch dazu. Mehrere Erzählfäden gibt es und sie werden anders als üblich nicht unbedingt zusammengeführt, aber durch sie erschließen sich die Zusammenhänge anders. Die Hauptfigur erlebt viele Abenteuer und gibt so Einblicke in das Venedig des ausgehenden 16. Jahrhunderts.

Maiwald schreibt abwechselnd, humorvoll und in ganz eigenem Stil. Am Ende erfährt man Einiges, was der Hauptperson des Romans verborgen bleibt, und auch, dass es ein Wiedersehen mit ihr geben wird. Ein weiterer Band ist in Arbeit und das erhöht die Vorfreude beträchtlich. Einerseits liefert der Autor historische Fakten, andererseits serviert er sie anders als so etwas sonst in historischen Romanen verabreicht wird. Teils etwas kurz angebunden, teils zwischen den Zeilen zu lesen, finden Leser mit Kenntnissen dieser Zeit viel Vergnügliches, Spannendes und können Miträtseln. Auch dies fand ich gut. Alles in allem ein feiner, hintersinniger Roman!

Ich habe diesen Roman fast unmittelbar nach der „Heilerin von San Marco“ gelesen, welcher zwanzig Jahre später spielt. Beide Geschichten passen gut zusammen.

MAIWALD, S. (2016): Der Spion des Dogen, dtv

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.