Hören Sie auf, sich im Weg zu stehen

diesbrockDieses Buch zu lesen beziehungsweise die Kapitel nach und nach durchzuarbeiten ist kein Spaziergang. Im Gegenteil, man kommt sich selbst und seinen kleinen Verdrängungskünsten auf die Spur. Es geht darum, mehr über sich selbst zu erfahren und sein Leben auch dann selbst an die eigene Hand zu nehmen, wenn man gerade (mal wieder) lieber Mäuschen spielen würde oder kalte Füße bekommt. Kapitän oder Autopilot sein? Klug mit sich selbst umgehen, Selbstverständnisse hinterfragen, Veränderung systematisch angehen statt „allet so machen, wie et immer war“ sowie den Umgang mit anderen. Dies sind die Inhalte, um die es sich im rund 248 Seiten starken Buch konkret dreht. Logisch strukturiert mit vielen Beispielen bringt der Psychologe und Karrierecoach Tom Diesbrock das Thema Selbstverständnis und sich/seinen Lebenswandel reflektieren können näher. So, dass man sich eine eigene Meinung über sich selbst bilden kann, seine Handlungsweisen reflektieren kann und am Ende auch noch weiß, wie es für einen selbst weitergehen könnte beziehungsweise was man tunlichst nicht mehr tun sollte. Viele Fallen legen wir uns selbst, meist wissen wir es oder erkennen es zumindest irgendwann. Viele von ihnen könnte man umgehen oder sich andere Lockmittel setzen.

Auch der innere Umschlag ist interessant und deutet auf das Kommende hin. Kleine Merksätze am Ende laden zum Schmunzeln ein. Zudem haben Sie „Hand und Fuß“ sozusagen. Locker und leicht verständlich verfasst ist das Arbeitsbuch eine Wucht für diejenigen, die wirklich etwas für sich selbst daraus ziehen wollen.

DIESBROCK, T. (2016): Hören Sie auf, sich im Weg zu stehen: Mentales Selbstmanagement in Alltag und Job, Herder Verlag

Ich bedanke mich beim Verlag für das Leseexemplar!

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.