Der Duft von Eisblumen

eisblumenWunderbar flott verfasste Geschichte bei der mir die Hauptfiguren fast sofort ans Herz wuchsen und die überhaupt nicht vorhersehbar ist! Zuerst scheint sie zwar vorhersehbar zu sein, aber dem ist nicht so. Dazu kommen schrullige Typen, ein verwunschen wirkender Garten, jede Menge Lesefreude und einige Aha-Erlebnisse.

Die Geschichte ist aus dem Leben gegriffen und könnte sich teilweise wirlich so abspielen. Es kommt auf keiner Seite Langeweile auf, egal, ob spritzig oder berührend erzählt. Die Autorin hält die Balance zwischen locker-leichtem Ton und bezauberndem Schreibstil, dazu konnte ich mir die Umgebung herrlich vor dem inneren Auge ausmalen. Eine wunderbare Lektüre für Mußestunden, die zwischen den Zeilen auch genügend Tiefgang enthält.

MAY, V. (2016): Der Duft von Eisblumen, Diana Verlag

Ich bedanke mich beim Verlag für das Leseexemplar!

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.