Die verbotene Zeit

310_29168_158252_xxlClaire Winter schrieb eine faszinierende und spannende Familiengeschichte, die sowohl zwischen den Jahren 1933 und 1946 in Berlin als auch in der Gegenwart in Boscastle und London spielt. Obwohl schon viel über den Beginn des Hitler-Regimes in Deutschland bekannt ist, schafft die Autorin es, ganz andere Aspekte darzustellen. Das betrifft sowohl die Freundschaft zwischen der Tochter eines Dienstmädchens und der Tochter der Arbeitgeber als auch später die Entwicklung derselben. Richtig spannend ist jedoch das, was sich unterschwellig abzeichnet und sich während des Lesens nicht greifen lässt: was genau verbindet eine junge Engländerin von Heute mit der Geschichte damals in Berlin? 

Diese Kernfrage überlegt man sich ziemlich schnell. Die Autorin schafft es, die Spannung in beiden Erzählsträngen aufrecht zu erhalten während man gleichzeitig knobelt, wie der Roman wohl ausgeht. Ein flüssig erzählter Roman, der zeigt, wie sehr in Familien manchmal die Vergangenheit mit der Gegenwart zusammenhängt.

WINTER, C. (2015): Die verbotene Zeit, Diana Verlag

Ich bedanke mich beim Verlag für das Leseexemplar!

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.