Der Seidenspinner

Das Buch ist eine Wucht, ein wunderbarer Krimi, der von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Den Erzählstil Rowlings – pardon, Gailbraiths 😉 – erkennt man sofort und möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 

Der Krimi spielt in der Welt der Literatur und Verlage. Zu Beginn ist es etwas diffizil die Typen und Charaktere auseinanderzuhalten, das bessert sich nach einigen Seiten. Auch der Fall wird zunächst ziemlich detailliert erzählt, bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt und zusätzlich zum Erzählstil so richtig spannend wird. Die Autorin verknüpft mehrere Fäden und auch das Privatleben der Ermittler kommt nicht zu kurz. So entwickelt sich ein umfassendes Bild. Es ist übrigens der zweite Band einer neue Krimiserie und es schadet nicht, den ersten nicht zu kennen. Sie sind in sich abgeschlossen. Die Protagonisten sind zahlreich vertreten, einen Überblick muss man sich selbst schaffen, den ein kleines Personenregister gibt es nicht. Allerdings hat jede Person ihre kleinen Eigenheiten und die sind teils ziemlich prägend und auch mal herrlich schräg.

Es ist ein wunderbarer Krimi, den man am Besten mit viel Zeit zum Schmökern liest!

GAILBRAITH, R. (2015): Der Seidenspinner, Blanvalet Taschenbuch Verlag

 

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.