Genial gebaut

41h8twCpRHL._SX333_BO1,204,203,200_Mario Ludwig schrieb ein interessantes Buch zu den Bauwerken und Vorlieben tierischer Architekten. Dazu liefert er oft weniger bekannte Informationen wie zum Beispiel dem Liebesleben der Maulwürfe. Man erfährt einiges über Nestbau von Mehlschwalbe, Biber und Co. Und warum sie worauf genau achten sowie welche menschlichen Baumeister sich bereits wovon inspirieren ließen. Sehr schön verknüpft findet man in den einzelnen Kapiteln obige Informationen mit weiteren Besonderheiten: wie vom Aussterben bedrohte Vogelarten um die wenigen Nistplätze in Städten streiten und wie diese beigelegt werden. Oder was sozialer Wohnungsbau mit dem Webervogel zu tun hat.

Die Texte sind kenntnisreich und spannend verfasst. Schwarzweiße Illustrationen und Fotos lockern sie auf. Der einzige Haken liegt im Layout des Buches: Jedes Kapitel schließt auch optisch direkt an den vorher gehende an, so das beim reinen Durchblättern das Gefühl eines Fließtextes entsteht. Die 229 Seiten sind recht stabil und enden mit einem weiterführenden Literaturverzeichnis und kleinem Register.

LUDWIG, M. (201): Genial gebaut, von fleißigen Ameisen und anderen tierischen Architekten, Theiss Verlag

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.