Aus dem Leben eines Steins

B01192-183x300Beim ersten Blättern im fünfundsiebzigseitigen Büchlein kam Freude auf und nach einem Blick auf die Uhr ein kleiner Schreck, denn ich las schon eine Viertelstunde. Nicht an einem Stück sondern vor und zurück blätternd, rein lesend sozusagen. Daniel Wilk schrieb Geschichten, die eines Kleinen Prinzen würdig sind.

 Der Inhalt

Ein Fels löst sich vom Berg, wird kleiner bis er im Tal als größerer Stein anlangt und sich auf dem Weg zum Meer die Zeit vertreibt. Eine warme Brise begleitet ihn, sie hat zuerst mit sich zu kämpfen, danach streichelt sie den Stein ab und zu. Die Begegnungen mit anderen Wesen – ob Brise, Katze, Eis, Baum – sind es, die für Leser spannend sind. Es ist ein philosophisches Buch, durch und durch. Kein Stein kann denken, seinen Weg lenken oder gar sich mitteilen. Dieser Stein erlebt seinen Weg vom Eis im Berg bis zur Ankunft im Meer ganz bewusst. Auf seinem Weg begleitet ihn eine warme Meeresbrise, die sich im Eis am Berg vor langer Zeit verirrt hat. Beide wollen zum Meer und beide haben viel Zeit.

Die Welt ist anders als man denkt

Daniel Wilk ist von Haus Psychologe und Psychotherapeut und ein wunderbarer Autor, denn er schreibt so, dass die Geschichte des Steins locker und leicht zu lesen ist. Leser jederzeit etwas für sich persönlich aus ihr herausziehen können. Er streut Suggestionen, die die eigenen Ressourcen fördern und Lust auf das Leben da draußen mit seinen kleinen und großen Begegnungen machen.

“Woran erkennt man, was >gutes Schleichen< ist? Wenn man den Verstand dabei zur Ruhe kommen lässt, damit er nicht stört, woher weiß man dann, dass es gut ist, was man tut?” Die Katze erklärte es ihm: “Am Gefühl. Gutes Schleichen ist, wenn schon vorher klar ist, dass es zum Erfolg führt und das Anschleichen nur noch die Erfüllung dieser Geschichte ist.”

WILK, D. (2014): Aus dem Leben eines Steins, Die Liebe für den Lauf der Dinge entdecken, Reihe Lebenslust, Carl Auer Verlag, Heidelberg, ca. 9,95 Euro

Advertisements

Autor: Silke Bicker

Als wissbegierige Leseratte schmökere ich vorwiegend in spannenden und unterhaltsamen Romanen. Mag auch Sachbücher über Landschaftsnutzung und Geschichte gerne! Was ich hauptberuflich anbiete, lesen Sie unter https://www.erdhaftig.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.